Chronik Bilder

Beitragsseiten

Am 18.9.1976 ist die Elektrogemeinschaft gegründet worden. Auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am 10.2.1977 wurde beschlossen, die Elektroinstallation in Auftrag zu geben. Von April bis August 1977 wurden diese Arbeiten durch die Firma Dröger ausgeführt. Die Ausschachtungsarbeiten auf den Parzellen wurden von den Mitgliedern selber erbracht. An der Elektrogemeinschaft beteiligten sich zunächst 168 Mitglieder durch Bezahlung des Einrichtungsbetrages. Inzwischen haben wir 198 Strombezieher.

Für die Einrichtung des im südlichen Teil des Vereinsgeländes vorgesehenen Spielplatzes hatten die Moorschreber leider nicht genügend Mittel. Durch Verhandlungen mit dem Bezirksamt Wandsbek konnte erreicht werden, dass die Spielgeräte von der Stadt zur Verfügung gestellt wurden. Auf der gegenüberliegenden Seite des Tegelweges ist eine Behindertenschule. Diese Behinderten sind dankbar, dass sie den Spielplatz mit benutzen können.

Leider haben immer wieder Rowdys ihre Spuren im Gelände hinterlassen. Nicht nur Gartenpforten und Zäune wurden beschädigt, sondern auch Lauben aufgebrochen und einige in Brand gesteckt. Sogar das Vereinshaus wurde mehrfach heimgesucht. Die angerichteten Schäden waren immer größer als das, was an vermeintlich Brauchbarem mitgenommen wurde.

Eines Tages wurde bemerkt, dass Fixer auf dem Spielpatz ihre Utensilien hinterlassen hatten. Auf Drängen des Vorstandes hat die Gartenbauabteilung daraufhin ganz kurzfristig die Büsche stark ausgeholzt, so dass der Spielplatz wieder gut einsehbar wurde.

Nützliche Links

Anmeldung Newsletter

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden